Herzogenburg hilft Herzogenburg


aa_Unterstuetzungsaktion.jpg

Die Stadtgemeinde Herzogenburg und die Interessensgemeinschaft der Wirtschaft Herzogenburg haben sich gemeinsam entschlossen, eine Unterstützungsaktion ins Leben zu rufen. Damit soll einerseits die Kaufkraft in Herzogenburg gehalten bzw. gesteigert und andererseits die heimischen Haushalte unterstützt werden.

Pro 5,- € Einkauf/Rechnungshöhe bei einem teilnehmenden Herzogenburger Betrieb erhält der Kunde ein Pickerl und kann so den Sammelpass mit insgesamt 40 Pickerl befüllen.

Jeder Herzogenburger Haushalt kann einen vollen Sammelpass im Stadtamt Herzogenburg (Finanzverwaltung) gegen 20,- € IW-Gutscheine eintauschen. Diese Gutscheine werden von der Stadtgemeinde Herzogenburg finanziert und können wieder bei allen teilnehmenden Betrieben eingelöst werden.

Die Aktion läuft von Anfang Juli bis Ende September 2020. Der Eintausch der vollen Sammelpässe ist bis Ende Oktober 2020 möglich. Mit dem abgegebenen Sammelpass nehmen die Haushalte automatisch an der großen Verlosung im November 2020 teil (1. Preis 1.000,- € IW-Gutschein, 2. Preis 700,- € IW-Gutschein, 3. Preis 500,- € IW-Gutschein). Die Gewinner werden schriftlich verständigt.

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer!

Haben wir Sie noch nicht erreicht und Sie haben Interesse an dieser Aktion teilzunehmen? Dann melden Sie sich bitte bei der Interessensgemeinschaft der Wirtschaft (Obfrau Evelyne Moser-Bruckner, 0676/6531787, info@wirtschaft-herzogenburg.at). Eine Mitgliedschaft bei der Interessensgemeinschaft der Wirtschaft ist keine Voraussetzung zur Teilnahme. Ausgenommen von der Unterstützungsaktion sind Großkonzerne bzw. Betriebe die während der Coronapandemie keine betrieblichen Einschränkungen hatten.

Liebe Herzogenburgerinnen und Herzogenburger!

Meine persönliche Bitte an Sie: Gemeinsam können wir diese Unterstützungsaktion zu einem Erfolg für die lokale Wirtschaft machen! Gleichzeitig werden die heimischen Haushalte unterstützt.

Ihr Bürgermeister
Christoph Artner

Der Sammelpass kommt mit den Stadtnachrichten bereits in den kommenden Tagen in alle Haushalte.


zurück